Aktuelles

Sassnitz - Mukran, 22. Juni 2022 — Im Rahmen eines Port Screenings besuchen Vertreter von Mukran Port mehrere Häfen im Baltikum sowie die lettische Eisenbahn, um die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu prüfen.

Sassnitz - Mukran, 17. Juni 2022 — Um den Anforderungen unserer Partner kontinuierlich gerecht zu werden, sind in regelmäßigen Abständen Instandhaltungsarbeiten unerlässlich. Momentan finden Dacharbeiten an der Halle 01 sowie Instandsetzungen an einigen hafeneigenen Weichen statt.

Sassnitz - Mukran, 15. Juni 2022 — In Brüssel treffen sich internationale Logistiker gemeinsam mit Vertretern des EU-Parlaments und kasachischen Politikern zum gegenseitigen Austausch und der Optimierung zum Kasachischen Transittransportkorridor von und in die EU. Mukran Port ist ebenfalls bei dieser Expertenrunde vertreten.

 

Sassnitz - Mukran, 10. Juni 2022 — Im Rahmen der diesjährigen Berner Tage des CIT, an welchen ein Mukran Port Vertreter teilnimmt, wird auch das 120-jährige Bestehen des Verbandes in Bern (Schweiz) begangen. Auf den Berner Tagen des CIT treffen sich internationale Experten mit dem Ziel die Grundlagen zu schaffen, um grenzüberschreitende Verkehre zwischen den einzelnen Ländern zu vereinheitlichen und zu vereinfachen.

Sassnitz - Mukran, 9. Juni 2022 — Am heutigen Tag erreichte ein Schnittholzschleppverband den Mukran Port. Umgehend nach allen behördlichen Freigaben wurde mit der Entladung durch Mukran Port Terminals begonnen. Die ca. 11.000 m³ werden am Standort zunächst Zwischengelagert, bevor es nach Kundenabruf weiter geht.

Sassnitz - Mukran, 8. Juni 2022 — Die ersten zwei Kreuzfahrtschiffe in diesem Jahr legten im Mukran Port an. Am gestrigen Dienstag starte die diesjährige Saison mit „AIDADiva“ und heute liegt die „STAR LEGEND“ im Hafen von Mukran. Bei herrlichstem Wetter können die Passagiere die Reize der wunderschönen Insel Rügen erkunden.

Sassnitz - Mukran, 4. Juni 2022 — Am frühen Samstagmorgen wurde ein Zug mit Kies direkt nach der Ankunft im Bahnhof Mukran durch die Baltic Port Rail an der Entladestelle bereitgestellt. Mukran Port Terminals hat die Wagen im Anschluss ohne zeitliche Verzögerung entsprechend Kundenwunsch entladen.

Sassnitz - Mukran, 21. Mai 2022 — Am 21.05.2022 gab es erstmalig in dieser Saison, neben den Abfahrten nach Ystad in Schweden, zwei tägliche Fährabfahrten von und nach Rönne / Bornholm (Dänemark) im Mukran Port.

Pünktlich zur Doppelabfahrt nahm der Shuttlezugverkehr, welcher die Züge des Nah- und Fernverkehrs mit den Fährabfahrten von und nach Schweden sowie Dänemark verbindet seinen Betrieb auf. Bereits am ersten Betriebstag nutzten zahlreiche Fährgäste das neue Angebot des umweltfreundlichen Reisens per Bahn.

Sassnitz - Mukran, 20. Mai 2022 — Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Schaffung von noch mehr Flexibilität wurden zwei Hafenmobilkräne von Mukran Port Terminals innerhalb des Hafengeländes umgesetzt. Ein Mobilkran wurde vom Süd- in den Nordhafen versetzt und ein technisch anderer Kran vom Nord- in den Südhafen.

Sassnitz - Mukran, 19. Mai 2022 — Mukran Port ist auf der größten Messe für Break Bulk in Europa, mit eigenem Stand, vertreten. Die, in diesem Jahr in Rotterdam stattfindende Messe, ist wichtiger Treffpunkt für Experten des Stück- und Massengut Segments aus Schifffahrt, Terminals und Logistik.

 

 

 

 

 

Sassnitz - Mukran, 13. Mai 2022 — Mukran Port hat erfolgreich an der Delegationsreise des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft in Kasachstan teilgenommen.

 

 

 

 

Sassnitz - Mukran, 06. Mai 2022 — Am 06. Mai 2022 hielt die GETO (Group of European TransEurasia Operators and Forwarders) Ihre diesjährige Generalversammlung ab, an welcher auch Vertreter der Mukran Port Gruppe teilnahmen. Mit Harm Sievers stellt der Standort Mukran auch den Präsidenten dieser international wichtigen Vereinigung im transeurasischen Speditionsgewerbe.

 

 

 

 

Sassnitz - Mukran, 29. April 2022 — Bei der Mukran Port Tochter „Baltic Port Services“ wurde bei einer EGP - Elektrolokomotive der Baureihe 151 die komplette Hauptuntersuchung fertiggestellt. In diesem Zusammenhang wurden auch die Drehgestelle getauscht sowie ein völlig neues Design erstellt.

 

 

 

 

Sassnitz-Mukran, 14. April 2022 — Mukran Port wünscht allen Partnern, Freunden und Mitarbeitern ein frohes Osterfest 2022!

 

 

 

 

Sassnitz-Mukran, 8. April 2022 — Zum Ende des Monats März sowie mit Beginn des Monats April trifft fast täglich ein Getreidezug am Standort Mukran ein und wird durch die Baltic Port Rail Mukran dem Getreideterminal zur Entladung bereitgestellt.

Sassnitz-Mukran, 1. April 2022 — Am heutigen Tag hat der High-Speed Katamaran der FRS den diesjährigen Fährverkehr zwischen Mukran und Ystad in Schweden gestartet.

Sassnitz-Mukran, 25. Februar 2022 — Die Fairplay Towage Group stationiert ab sofort einen Schlepper vom Typ Voith-Schneider Tractor im Hafen vom Mukran. Damit ist die Einsatzbereitschaft für die Seeschifffahrt rund um die Uhr bei allen Wetterlagen gewährleistet. Mehr Information finden Sie in der Pressemitteilung.

Sassnitz-Mukran, 10. Februar 2022 - Die Elektro-Lok vom Typ Siemens Smartron der EGP mit der Kennung "192 103" [NVR-Nummer: 91 80 6192 103-0 D-EGP], allerseits bekannt als die „Drachenlok“ ist wieder mit Containern der Baltic Sea Bridge unterwegs von Mukran nach Hamburg.

Sassnitz-Mukran, 08.02.2022 - Der Bulk Carrier FITNES mit einer Ladekapazität von 33.100 Tonnen (DWT) hat für die Mibau am Liegeplatz 10a circa 30.000 Tonnen Schotter aus Norwegen gelöscht. Das Schiff mit einer Länge von 176 m kann mit dem 86 Meter langen Ausleger ohne fremdes Umschlagsgerät das Schüttgut über Förderbänder entladen. Die Löschleistung liegt bei 3.000 Tonnen pro Stunde.

 

Sassnitz-Mukran, 18.11.2021 — Zu Wochenbeginn haben innerhalb von 24 Stunden vier Containerschiffe am Umschlagterminal der Mukran Port Terminals festgemacht, Ladungen umgeschlagen und gelöscht. Die Schiffe sind im Rahmen von Verkehren auf der Neuen Seidenstraße zwischen China und Europa im Einsatz. Sie nutzen den Mukran Port als zentrales Drehkreuz für Verkehre von und nach Großbritannien, Schweden sowie Zentraleuropa. Mehr Information finden Sie in der Pressemitteilung.